Verhängnisvolle Schriftähnlichkeit: Die Dreyfus-Affäre

Verhängnisvolle Schriftähnlichkeit: Die Dreyfus-Affäre

Von einigem Medieninteresse begleitet, kam Ende 2019 die Verfilmung der Dreyfus-Affäre von Regisseur Roman Polanski ins Kino. Aus graphologischer Sicht ist diese Affäre besonders interessant, weil eine Graphologin den entscheidenden Nachweis dafür gab, dass der Schrifturheber des als Spionage angesehenen Schriftstückes nicht Dreyfus war. Die Graphologin war Laura von Albertini, die unter dem Namen L. Meyer bekannt ...
Federkiel & Tintenhorn

Federkiel & Tintenhorn

„Federkiel & Tintenhorn“ lautet das Thema der bis 22.03.2020 andauernden Ausstellung im Rätischen Museum (Chur, Schweiz). Gezeigt wird, wie die Handschrift den Alltag eroberte indem sie aus den damaligen Schreibstuben der Klöster, in denen sich Mönche und Nonnen mit prächtig verzierten Handschriften befassten, heraustrat. Der Wandel wird mit zahlreichen historischen Handschriften aus Graubünden illustriert. Parallel wird auch ...
The Matendaran (Yerevan, Armenia) – one of the world largest collection of manuscripts

The Matendaran (Yerevan, Armenia) – one of the world largest collection of manuscripts

The Matendaran (Armenian: Մատենադարան) is one of the oldest and riches manuscript archives in the world. Its collection is over 23000 manuscripts and scrolls and over 500000 different documents. The manuscripts cover practically all areas of ancient, medieval and new Armenian science and culture: history, geography, astrology, music, grammar, rhetoric, philology, philosophy, law, medicine, mathematics, astronomy, literature etc. ...
Ambition. A Graphological Approach

Ambition. A Graphological Approach

In the new issue of our journal „Aspects of Handwriting. Historical, current and scientific publications on handwriting“ the Graphologist Kiyo Fujiki is presenting a study about the subject „ambition“. Together with two Belgium Professors of Psychology and Neurology, Prof. Em. Dr. Stefaan Lievens and Prof. Dr. Luc Crevits, the personality trait ambition (i.e. achievement and dominance) of the Edwards ...
Graphic Recoding & Visuelles Coaching

Graphic Recoding & Visuelles Coaching

Helga Hartmann-Wall, eine passionierte Graphic Recorderin, erklärt in nachfolgendem Interview mit Katja Rehm was sich hinter „Graphic Recording bzw. Visuellem Coaching“ verbirgt. Man erfährt, wo diese Methode eingesetzt wird, welche Rolle das Schreiben mit der Hand dabei spielt und in welchem Verhältnis Zeichnen und Schreiben stehen. Was ist „Graphic Recording“ und wofür wird es eingesetzt? Graphic Recording ist Live-Zeichnen, ...
Schreiben nach Gehör wird wieder abgeschafft

Schreiben nach Gehör wird wieder abgeschafft

Nachdem Schulkinder in Nordrhein-Westfalen lange Zeit als Lebendversuch benutzt wurden, um herauszufinden, ob man wirklich sinnvoll nach er Methode „Schreiben nach Gehör“ lernen könne, wurde der Echtzeitversuch nun abgebrochen wie man in der „Neuen Westfälischen“ lesen kann. Sie titelt am 19.07.2019 „Schulministerium NRW schafft Schreiben nach Gehör in Grundschulen ab„. In einer ausführlichen Handreichung „Hinweise und Materialien ...
Moscow Contemporary Museum of Calligraphy

Moscow Contemporary Museum of Calligraphy

In Moscow  exists a unique museum of calligraphy, already for more than 10 years. It was created due to the inspiration, enthusiasm and full financial support of the famous businessman Alexey Saburov. The museum possesses an extensive collection of modern calligraphic masterpieces of the 20th-21st centuries. The permanent exhibition consists of 150 artifacts, and the entire collection ...
Studie über Schreibprobleme – Schreibmotorik sollte mehr geübt werden

Studie über Schreibprobleme – Schreibmotorik sollte mehr geübt werden

Eine Studie des Schreibmotorik Instituts, die mit über 2000 deutschen Lehrern durchgeführt wurde, lässt auf eine Verschlechterung der Handschrift schließen. Nur vier Prozent der Lehrerinnen und Lehrer sind mit der Handschrift der Schülerinnen und Schüler zufrieden. Jeder zweite Junge und jedes dritte Mädchen haben Probleme mit dem Handschreiben. Schauen Sie sich die detaillierten Ergebnisse unter diesem Link an.  
„Nimm immer ein Buch mit, egal wohin du gehst.“

„Nimm immer ein Buch mit, egal wohin du gehst.“

Dies ist ein Tip der Figur „Rory Gilmore“ aus „Gilmore Girls“. Auf Anregung von Rory schlägt die jetzt-Redakteurin Mercedes Lauenstein sechs Lese-Regeln vor und probiert diese aus. Sie kommt in ihrem Erfahrungsbericht zu folgendem Ergebnis: „Zeit für eine Bilanz meines Lese-Experiments. Erkenntnis Nummer eins: Lesen wieder lernen ist eigentlich einfach. Man muss es nur tun. Und dranbleiben. ...